Geburt im Geburtshaus Steyr:

 Im Juni 2020 eröffnete ich das Geburtshaus Steyr. Das Geburtshaus befindet sich in meiner  Hebammenpraxis in der Sierninger

Strasse 28 (siehe Bildergalerie Geburtshaus).

Ein Geburtshaus (auch Hebammenpraxis oder Entbindungsheim genannt) ist eine von einer oder mehreren Hebammen geleitete, selbständige, außerklinische Geburtseinrichtung, in der Frauen unter Wahrung ihrer Privatsphäre gebären und Babys in geschützter Umgebung auf die Welt kommen können. 

Ein Geburtshaus stellt eine gute Alternative zur Hausgeburt dar. Du kannst die Vorteile der Hausgeburt nützen, wie die gemütliche Atmosphäre, die Ungestörtheit, die Selbstbestimmheit,  ausreichend Zeit für den natürlichen Geburtsverlauf und die Rundum-Betreuung einer Hebamme, die euch bereits vertraut ist. Gleichzeitig ist alles für eine Geburt vorbereitet und das Krankenhaus ist nicht weit entfernt (2,4 km). Im Geburtshaus Steyr werdet ihr von mir, Natascha van Riet, oder von meiner Kollegin, Stephanie Miesbauer, betreut und begleitet (siehe Geburtshaus Team).  

In der Schwangerschaft lernen wir uns bei mehreren Treffen kennen und bei Geburtsstart entscheiden wir gemeinsam, wann es Zeit für euch ist, zum Geburtshaus zu fahren.  Während der Geburt stehen euch verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung euch zu bewegen und zu entspannen:  Gebärwanne, Gebärhocker, Ball, Matte, Seil, Sofa, ein gemütliches Bett... .

Dies ermöglicht euch eine aktive Geburt nach euren Wünschen. Nachdem euer Baby geboren ist, werden Mama und Kind von der Hebamme untersucht und versorgt und die Geburtsdokumente werden ausgestellt. Nach einigen Stunden Ruhe fährt ihr nach Hause, wo wir euch im Wochenbett täglich besuchen. 

 

Bei einem unverbindlichen Infoabend können wir uns kennenlernen und alle Fragen rund um eine Begleitung im Geburtshaus  besprechen. Bitte meldet euch frühzeitig in der Schwangerschaft, da wir nur wenige Frauen per Monat begleiten.

 

Und Ja!: Geburt in einem Geburtshaus oder zuhause ist eine sichere Alternative für die gesunde Frau!

Hier zu lesen in den englischen Leitlinien Intrapartum care for healthy women and babies  Siehe 1.1: Place of birth.